Geschichte des Golf Clubs Baden-Baden e.V.

Der Golf Club Baden-Baden macht Golfgeschichte

Der Golf Club Baden-Baden ist der dritt älteste Club in Deutschland. Bereits 1893 beschloss Reverend T. Archibald White zusammen mit einem amerikanischen Konsul a.D., dessen Name nicht überliefert ist, in Baden-Baden das Golfspiel einzuführen. 1901 war es dann so weit: Gleich neben dem Bahnhof in Baden-Badener Stadtteil Oos wurde der erste Golfplatz eingeweiht. Die heutige Anlage am Fuße des Fremersberg entstand 1927/28.

Großer Golfpreis der Nationen

Vom 26. - 27. August 1936 gibt sich "der Deutsche Golfverband die Ehre zur Teilnahme am Großen Golfpreis der Nationen" nach Baden-Baden einzuladen. Diese Einladung zu den "Nacholympische Spielen" erging an 36 Länder in allen Erdteilen. Als 1. Preis gab es einen mit Berstein besetzten Teller, den Internationalen Golf Cup des Führers und Reichskanzlers Adolf Hitler. Dieser wollte ihn selbst übergeben, doch als er erfuhr, dass das deutsche Team vom englischen geschlagen war, zog er es vor, der Siegerehrung fern zu bleiben.

1. England:
A. L. Bentley     73  74  70  75  292
T. J. Thirsk       70  70  65  65  270  = 562
2. Frankreich:
M. Carlhian       72  71  68  66  277
J. Leglise          76  73  69  71  289  = 566
3. Deutschland:
L. v. Beckerath  68  67  72  71  278
C. A. Hellmers   75  72  76  73  296  = 574

Herzogliches Golfspiel

Bereits 1946 wurde aber der "Neue Golf Club Baden-Baden" gegründet. Viele interessanten Persönlichkeiten besuchten das schöne Baden-Baden und seinen Golfplatz. 1953 begrüßte Präsident Erich Eilebrecht-Kemena den Herzog von Windsor zu einer "königlichen" Runde.

Ryder Cup

Im gleichen Jahr zeigten die Ryder Cup Spieler Jim Turnesa und Dave Douglas ihr Können während einer "Golf-Klinik" wie wir es heute nennen würden.Inzwischen wurde die Anlage mehrere Male umgebaut und wesentlich verbessert. Großen Schaden richtete der Orkan "Lothar" am 26. Dezember 1999 an. Allerdings, so ist im Nachhinein festzustellen, hat er dem Platz auch manch Gutes angetan. Herrliche Ausblicke in die Landschaft machen das Spiel zu einem einzigartigen Naturerlebnis. Inzwischen ist mit Dr. Claus Flemming der 17. Präsident  zusammen mit seinen Mitarbeitern und  dem Vorstandteam für das Wohlergehen des Club verantwortlich.