Drei Tage, von Freitag bis Sonntag bestes Golfwetter, angenehme Temperaturen und hervorragend präparierte Anlage. Die besten Voraussetzungen für eine gelungene Clubmeisterschaft 2021.
75 Clubmitglieder freuten sich am Freitag ab 11h auf die erste Runde über 18-Loch Zählspiel zu starten. Bereits am Samstagnachmittag nach der zweiten gespielten Runde standen die Sieger in den Altersklassen fest.
Bei der Jugend errang mit 171 Schlägen Carlotta Czaja den zweiten und Tim Spriestersbach mit 165 Schlägen den ersten Platz.
In der Altersklassen 65 Herren erreichte Axel Axter mit 170 Schlägen den zweiten Platz und Ernst Fröhlich mit 163 Schlägen den ersten Platz.
Bei den Damen in der Altersklasse 50 mussten die mit 172 Schlägen Gleich-platzierten zuerst noch in ein Stechen um die Siegerin zu ermitteln. Dieses entschied Julia Hidè gegen Marlene Toussaint nach dem ersten Extraloch für sich.
In der Altersklasse Herren 50 teilten sich mit 160 Schlägen Patrick Hellstern und Peter Mühlfeit den zweiten Platz. Mit 159 Schlägen siegte Karl-Heinz Forcher in dieser Altersklasse.
Für die dritte Runde am Sonntag qualifizierten sich traditionsgemäß nur die 12 besten Damen und 18 besten Herren aus den ersten beiden Runden.
Mit dann nach drei Runden 258 Schlägen erreichte Maya Schirmeisen den zweiten Platz und wurde mit 14 Jahren Vizeclubmeisterin. Clubmeisterin wurde mit 255 Schlägen Julia Hidè.
Bei den Herren war es mal wieder spannend, auf dem zweiten Platz teilten sich mit 242 Schlägen Peter Mühlfeit und K.-H. Forcher den Vizemeister. Clubmeister wurde mit 240 Schlägen Patrick Hellstern.

Alle Sieger und Teilnehmer der Clubmeisterschaft trafen sich am Sonntagabend auf der einmaligen Clubterrasse zum Abschlussessen und zur Ehrung aller Gewinner durch die Präsidentin Tanja Eisen und Spielführer Jörg Ammann.