Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause, lud der Vorstand des GC Baden-Baden seine Mitglieder am 21. September in das Festspielhaus Baden-Baden ein. Dort konnten die Hygienevorschriften garantiert und professionell umgesetzt werden.

Neben den Berichten des Vorstandes aus den letzten beiden vergangenen Jahren zur wirtschaftlichen Entwicklung und Mitgliederzahlen, stand auch die Wahl des gesamten Vorstandes an.
Die Oberbürgermeisterin der Stadt Baden-Baden, Margret Mergen kam auf Einladung ebenfalls ins Festspielhaus. In einer kurzen, äußerst emphatischen Ansprache, hob sie die kurstädtische und gesellschaftliche Bedeutung des Clubs hervor. Sie wünschte allen Beteiligten, Vorstand sowie den Mitgliedern eine gute, harmonische und erfolgreiche Versammlung.
Seit der Gründung im Jahr 1901 und nach 17 männlichen Präsidenten wurde Tanja Eisen mit großer Mehrheit zur ersten Präsidentin des Golfclubs gewählt.
Der Vorstand ist nun auch wieder in voller Besetzung. Als Vizepräsident und für das neu geschaffene Amt Marketing und PR ist Jürgen Pauli gewählt worden. Die Finanzen bleiben in den bewährten Händen von Frank Tenbrock. Ebenfalls neu im Team sind Wolfgang Lenz für den Platz und Martin Metzmeier als Spielführer. Dr. Jörg Ammann vertritt weiterhin das Amt Recht.
Martin Metzmeier und Wolfgang Lenz fehlen auf dem Bild.